Interaktive Zeitreise

Teaser
Interaktive Friedrichstadt-Zeitreise

Blick in die Geschichte
Friedrichstadt in 15 Epochen –
entdecken Sie die Meilensteine
von 1621 bis in die Zukunft

„Die Klatschmohnfrau - Liebe kennt keine (Alters)Grenzen.“

Angela W. Röders zu Gast in der Ehemaligen Synagoge

Ort
Synagoge Friedrichstadt

Termine
So, 18.02.2018, 19:30 Uhr

 
Am 18.2.2018 um 19.30 Uhr präsentiert die Hamburger Schauspielerin ihr Solostück: „Die Klatschmohnfrau - Liebe kennt keine (Alters)Grenzen.“

Marthe, 70 Jahre alt und seit 20 Jahren verwitwet, verliebt sich in den 10 Jahre älteren Felix, blüht auf, schwelgt in Farben und Gefühlen, die der „Mann mit den 1000 Halstüchern“ in ihr auslösen. Nach einem Leben in Farblosigkeit und Pflichterfüllung, öffnet sie sich mehr und mehr für die Welt der Genüsse, in der sie Neugierde, Begehren, Abenteuer- und Lebenslust Raum geben kann. Ganz neu für sie ist die Erfahrung von Verlustangst, Verzweiflung und Eifersucht. Gefühle, die - ob jung oder alt - alle Liebenden durchleiden müssen.

Die Autorin, Noëlle Châtelet, geb. 1944 in Paris, war als Film- und Fernsehschauspielerin tätig, bevor sie sich einen Namen als Autorin von Erzählungen, Essays und Romanen machte, für die sie wichtige französische Literaturpreise erhielt. Die Romane: „Die Klatschmohnfrau“, „Die Dame in Blau“, „Das Sonnenblumenmädchen“, bilden eine Trilogie, deren durchgehendes Thema die Veränderung auf dem Weg zu sich selbst ist. Noëlle Châtelet ist auch Dozentin für Kommunikationswissenschaften und an der Universität Paris (Dess) tätig.

Die Darstellerin, Angela W. Röders, wurde an der „Hochschule für Musik und Darstellende Kunst“ am Max-Reinhardt-Seminar in Wien zur Schauspielerin ausgebildet. Nach festen Engagements an städtischen Bühnen lebt und arbeitet sie vorwiegend in Hamburg.

Der Eintritt beträgt 12.- Euro.

SERVICENUMMER +49 (0)4881-93930