Interaktive Zeitreise

Teaser
Interaktive Friedrichstadt-Zeitreise

Blick in die Geschichte
Friedrichstadt in 15 Epochen –
entdecken Sie die Meilensteine
von 1621 bis in die Zukunft

Drei NS-verfolgte Exilantinnen

Biografische Brüche und Überlebensstrategien.

Ort
Prinzenstraße Friedrichstadt

Termine
Fr, 27.01.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Pionierinnen ihres Fachs und von den Nationalsozialisten bedroht, konnten sie in Hitler-Deutschland nicht bleiben:

Rosa Schapire (1874-1954), eine der frühesten Förderinnen der expressionistischen Kunst, war wegen ihrer jüdischen Herkunft in höchster Gefahr. Nur knapp gelang ihr die Ausreise nach Großbritannien.

Magdalene Schoch (1897-1987), die erste in Deutschland habilitierte Juristin, verweigerte dem NS-Regime jede Mitläuferschaft, kündigte ihre Stelle an der Universität und emigrierte in die USA.

Elsbeth Weichmann (1900-1988) floh mit ihrem Mann, dem jüdischen Sozialdemokraten Herbert Weichmann, nach New York. Als Vorreiterin einer modernen Frauenpolitik wirkte sie nach dem Krieg am Aufbau der Bundesrepublik mit.

Illustriert durch eine reiche Foto-Präsentation, stellt die Buch- und Filmautorin Susanne Wittek die außergewöhnlichen Protagonistinnen vor. Die Schauspielerin und Vorleserin Katharina Schütz liest aus Briefen und Texten der drei Frauen.

Ermöglicht wird diese Veranstaltung durch die Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten.


Eintritt: frei

SERVICENUMMER +49 (0)4881-93930